EINFACHE TIPPS FÜR EIN PERFEKTES ERGEBNIS

 

DIE BASICS

  • Spachtelmasse nach Auftragsmethode und Untergrund auswählen.

  • Oberflächen vor Beginn der Arbeiten genau prüfen. Der Untergrund muss fest, sauber und trocken sein.

  • Für die jeweilige Aufgabe geeignetes Werkzeug verwenden, das ein gutes Ergebnis erzeugt.

  • Arbeiten bei geeigneter Anwendungstemperatur (vorzugsweise ca. 18–20°C, mind. jedoch 10°C) und Luftfeuchtigkeit (ca. 50 %) ausführen.

  • Empfohlene Schutzausrüstung verwenden.

  • Zur Verkürzung der Trocknungsdauer in dünnen Schichten auftragen.

  • Spachtelmasse in Ruhe und sorgfältig auftragen, um den späteren Schleifaufwand zu reduzieren.

  • Nacharbeiten exakt ausführen.

  • Herstelleranweisungen stets einhalten.

 

ALLGEMEINE HINWEISE

GIPSKARTONFUGEN 

Füllen Sie die Fuge mit Spachtelmasse und legen Sie das Papierbewehrungsband darauf. Tragen Sie anschließend eine weitere dünne Schicht Spachtelmasse auf die Oberfläche des Papierbewehrungsbandes auf. Wenn diese Schicht getrocknet ist, tragen Sie eine zweite dünne Schicht auf die Fuge auf. Anschließend die Spachtelmasse horizontal auf die Fuge auftragen und von oben nach unten glätten. Das gleiche gilt für Schraublöcher.  

GLÄTTEN VON OBERFLÄCHEN 

Verspachteln und glätten Sie Wände und Decken mit einer breiten Spachtel. Verwenden Sie Spachtelmassen in dünnen Schichten zum schnellen Trocknen, um weniger zu schleifen und somit das beste Ergebnis zu erzielen. 

(Überprüfen Sie mit Hilfe von Licht, das sie von oben nach unten oder von links nach rechts bewegen, ob die Wandoberfläche glatt und ebenmäßig ist.) 

NACH DEM ENDSCHLIFF 

Nach dem Endschliff reinigen Sie Wände und Decken mit einem Besen oder einem Staubsauger. Wischen Sie die Oberfläche mit einem feuchten Tuch ab bevor Sie zu malen beginnen. Am besten grundieren Sie vorsichtig mit einer Walze, weil Pinsel kleine Sandkörner leicht aufnehmen können, was das Aussehen der Oberflächen beeinflussen kann. 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN 

Der Untergrund muss trocken, fest, staubfrei und sauber sein. Die Spachtelmasse haftet und trocknet schlecht, wenn sie in dicken Schichten aufgetragen wird. Es werden daher mehrere dünne Schichten für ein besseres Ergebnis empfohlen. Wenn nötig, schleifen Sie die Oberflächen zwischen jeder Schicht. Um eine gute Haftung der Spachtelmasse zu gewähren, achten Sie darauf, dass die Oberfläche staubfrei ist, bevor Sie die nächste Schicht auftragen. Halten Sie sich stets an die Anweisungen des Herstellers